Zahnarztpraxis Nauen

Oralchirurgie in Nauen

In Zusammenarbeit mit unserer Chirurgin bieten wir umfangreiche chirurgische Behandlungen an. Diese Behandlungen im Rahmen Oralchirurgie umfassen:

  • Implantation
  • einfache Zahnentfernungen
  • aufwändige Zahnentfernungen, wie z. B. Entfernung noch im zahnfleischliegender Weißheitszähne oder überzähliger Zähne, die vor kieferorthopädischer Behandlung entfernt werden müssen
  • Probeentnahmen von Veränderungen der Mundschleimhaut

 

Nach einer Operation sind einige Dinge zu beachten:

  1. Aus ärztlicher Sicht kann das Fahren eines Kraftfahrzeuges nicht gestattet werden.
  2. Nach der Zahnentfernung wird ein Tupfer auf die Wunde gelegt. Dieser sollte ca. 60 min im Mund bleiben.
  3. Solange die örtliche Betäubung wirkt nicht essen und nicht trinken.
  4. Rauchen und Alkoholgenuss für 2-3 Tage einstellen.
  5. In den ersten 12 Stunden nach dem Eingriff bitte keine Mundspülungen durchführen! Danach vorsichtige Mundspülung ( mit den Wirkstoff Chlorhexidindigluconat) und Zähneputzen, auch im Wundbereich.
  6. Außen auf die operierte Seite kalte Umschläge (Kühlakku in ein Tuch gewickelt) auflegen. Das vermindert Schmerz und Schwellung, Wärme vermeiden.
  7. Bei Nachblutungen sterilen Gazeballen, Mullbinde oder zusammengerolltes Stofftaschentuch auf die Wunde legen und ca. 2 Stunden aufbeißen und kühlen, Kopf nicht tief lagern.
  8. Verordnete oder mitgegebene Schmerzmittel nur bei Bedarf einnehmen. Bitte beachten: Aspirin oder Schmerzmittel, die Acetylsalicylsäure enthalten, dürfen vor und nach der Operation nicht eingenommen werden, da sie zu Nachblutungen führen können.
  9. Falls verordnet, sind Antibiotika regelmäßig laut Anweisung und ohne Unterbrechung mehrere Tage einzunehmen.
  10. Die Wirksamkeit schwangerschaftsverhütender Medikamente (Pille) kann bei Einnahme von Antibiotika eingeschränkt sein.
  11. Eine weiche Schwellung und Wundschmerz treten nach jedem operativem Eingriff für ca. 3-4 Tage auf.
  12. Nach kiefer-gesichtschirurgischen Eingriffen ist anfangs flüssige Kost (Tee, Fruchtsäfte, Brühe, später breiige Kost) einzunehmen.
  13. Halten Sie bitte die Absprache zur Nachbehandlung ein. Die Fäden werden in der Regel nach 1 Woche entfernt.
  14. Bei anhaltender Nachblutung, fieberhafter (entzündlicher) Schwellung oder anderen auffälligen Beschwerden, bitte erneute Vorstellung.
  15. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen dürfen nicht nachträglich ausgestellt werden! Reicht die Zeit der Arbeitsunfähigkeit nicht aus, suchen Sie bitte rechtzeitig die Praxis auf.

Gerne beraten wir Sie persönlich über die Möglichkeiten der Oralchirurgie in Nauen. Vereinbaren Sie einen Termin unter (03321) 45 37 88. Wir sind gerne für Sie da!