Zahnarztpraxis Nauen

Metallische Versorgungen

  • Gold ist der Klassiker unter den zahntechnischen Materialien. In vielen Ländern mit Stolz und als Zeichen des Wohlstandes getragen, hat es neben seiner guten Polierbarkeit auch die Eigenschaft des perfekten Randschlusses und genauer Adaptationsfähigkeit. Vor allem im Seitenzahnbereich und bei tiefgehenden Defekten ist es bis heute Mittel der Wahl um gut sitzende Versorgungen zu erstellen.
  • Nichtedelmetalle oder kurz NEM sind kostengünstigere Alternative zum Gold. Sie sind korrosionsbeständige Legierungen, die stabile Eigenschaften der Einzelkomponenten vereinen, mit dem Nachteil, dass sie kein hohes Normalpotential in ihrer Struktur aufweisen. Somit besteht bei weiteren metallischen Versorgungen immer die Möglichkeit eine Spannungsdifferenz zu erzeugen. Aufgrund ihrer Härte sind sie zudem nicht nachträglich adaptierbar.

Alle metallischen Kronen- und Brückenversorgungen können mit Verblendungen versehen werden. Teil- oder vollverblendete Restaurationen haben ihre individuelle Zahnfarbe und nur an kleinen Rändern ist der stabile Unterbau zu erkennen.