Zahnarztpraxis Nauen

Soziales Engagement

patenurkunde ohne

Wir, das Team der Zahnarztpraxis Ziegerahn, möchten auch Kindern in benachteiligten Regionen der Welt eine Perspektive für die Zukunft geben. Deshalb haben wir die Patenschaft für einen Jungen aus Burundi übernommen und unterstüzten diesen mit unseren Spenden.

    Gesamtspende seit August 2018         Spendensumme im vergangenen Monat   

 340,00 €

120,00 €

 
Burundi ist ein Land, das durch seinen langjährigen bewaffneten Konflik traumatisiert worden ist. Während des Krieges waren Zehntausende von Kindern einem extrem hohehen Ausmaß an Gewalt ausgesetzt. SOS-Kinderdorf nahm seine Tätigkeiten in Burundi im Jahr 1976 mit dem Ziel auf, der großen Zahl von Kindern und Jugendlichen in Not zu helfen.

Derzeit konzentriert sich die Arbeit der Organisation besonders auf Kinder, die an HIV/AIDS erkrankt sind.

Burundi gehört immer noch zu den ärmsten und am wenigsten entwickelten Ländern der Welt und hat sich noch lange nicht von den langen Jahren des Bürgerkrieges erholt. Das Land muss noch zahlreiche Probleme bewältigen. SOS-kinderdorf hilft seit 1985 gefährdeten Kindern in der Landeshauptstadt Bujumbura. Kinder sind heute noch genauso auf Unterstützung angewiesen wie in der Vergangenheit.

in Bujumbura leben tausende Kinder völlig schutzlos auf sich alleine gestellt auf der Straße. diese Kinder sind in höchstem maße von Gewalt und sexueller Ausbeutung bedroht. Viele von ihnen nehmen Drogen, um den Hunger zu betäuben und ihr Leben in Elend zu verkraften. Unter den Straßenkindern und obdachlosen Erwachsenen ist auch die HIV/AIDS-Prävalenzrate besonders hoch.

Die Arbeit von SOS-Kinderdorf in Bujumbura

Bis zu 130 Kinder aus der Region, die nicht länger bei ihren Eltern leben können, finden in 13 SOS-Familien ein liebevolles Zuhause. Hier werden sie gemeinsam mit ihren Geschwistern von SOS-Müttern fürsorglich betreut.

Soziales Engagement von Zahnarztpraxis Ziegerahn in Nauen bei BerlinSOS Kinderdorf in Burundi