Schnelle Termine | Hohe Erfolgsquote | Schmerzfreie Behandlung
Endodontie im Großraum Berlin
Willkommen bei Frank Ziegerahn & Kollegen
Zahnarztpraxis Nauen

Schmerzfreie Behandlung

Autor: Frank Ziegerahn
letzte Aktualisierung: 18.03.2020

Die Betäubung bei einer endodontischen Behandlung erfolgt normalerweise durch eine gezielte Lokalanästhesie per Spritze. Diese ermöglicht in den meisten Situationen eine absolut schmerzfreie Behandlung.

Bei besonders schweren Fällen kann die Lokalanästhesie aber nicht ausreichen. Hier nutzen manche Endo-Spezialisten – auch wir im Endo-Center Nauen – die intraossäre Anästhesie. Hierbei wird ein Lokalanästhetikum durch den Kieferknochen hindurch in die Region der Wurzelspitze gespritzt. Spätestens diese Form der Betäubung garantiert 100%tige Schmerzfreiheit.

Weitere Möglichkeiten der Betäubung sind die Sedierung, Lachgas oder die Vollnarkose. Diese Verfahren kommen im Zusammenhang mit endodontischen Behandlungen aber gewöhnlich nur bei Angstpatienten zum Einsatz. Die Vollnarkose ist allerdings nur selten möglich, denn sie scheidet bei einer Behandlung unter dem Operationsmikroskop aus.